WINTER ALPEN CHALLENGE 2019
9. - 16. März

Anspruchsvoll und aufregend - Das Abenteuer Winter Alpen Challenge

Die Route 2019: Von St Moritz über Samnaun bis nach Hintertux

3000 Meter Höhe, der Puls rast, das Herz pumpt. Wer es bis hier nach oben auf die Diavolezza geschafft hat, der packt auch den Rest der Rallye. Könnte sein ….

…aber so einfach ist es nicht. Die WAC ist anspruchsvoll: der Oldtimer muss perfekt auf Schnee und Eis abgestimmt sein, die Serpentinen über den Julierpass am ersten Tag verlangen Fahrer und Auto einiges ab. Dann die Pisten: zwar typisch schweizerisch breit und wunderbarere Schnee, aber die erste Abfahrt ist früh morgens, die Sonne ist gerade über den Gipfeln aufgegangen. Nichts für Langschläfer.

Nach zwei Tagen Skifahren in St Moritz geht es mit den Autos weiter nach Samnaun. Die letzte Etappe bis in den zollfreien Ort: eng am Berg, viele Tunnel, nur geübte Fahrer schaffen das.

 Und dazwischen immer Aufgaben aus dem Roadbook: Teamaufkleber am höchsten Punkt anbringen, Challenges mit dem Oldtimer und Fragen zur Geschichte der Skiorte. Jeden zweiten Morgen geht es weiter, die Autos werden gepackt, Ski oder Snowboards direkt auf den Kofferraum geschnallt. Bewundernde Blicke und gestreckte Daumen aus den vorbeifahrenden „normalen“ Autos machen da stolz. Dritter Skiort in diesem Jahr: Hintertux, der Gletscher im Zillertal. Nebel und Schneefall begrüßen uns. Doch die Autos halten das aus und wir auch.Zum Abschluss dann der ersehnte Wanderpokal: ab jetzt trägt er den Namen der WAC Sieger 2019.

Für ein Jahr, denn der Termin für 2020 steht schon: 20. bis 28. März 2020. Wer ist dabei, wer traut sich? Wer hat Lust auf dieses Abenteuer?

ROUTE 2019

Hier ist die geplante Route für 2019

AUSSCHREIBUNG 2019

Hier ist die offizielle Ausschreibung für 2019 mit allen wichtigen Informationen

RALLY LEISTUNGEN

Im Startpreis enthalten….
  • Rallyeunterlagen für Fahrer und Beifahrer
    Roadbook, Bordkarten, Reglement, Startnummernset
  • Welcome-Package für Fahrer und Beifahrer
  • 3 x je ein Tagesskipass in 3 unterschiedlichen Top-Skigebieten
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
    Pensionen, Hotels, Berghütten, Jugendherbergen
  • Organisation vor Ort inkl. Zwischenprüfungen
  • Planung der Route
  • Pokale und Urkunden
  • Unbezahlbare Erlebniss
Im Startpreis nicht enthalten…
  • Kosten für Benzin
  • Verpflegung während des Tages
  • Abschleppservice
  • Gut-Wetter-Garantie

 

Grober Plan der WAC 2019

Getreu dem Motto: „Wieso muss man eigentlich immer mit dem Kombi in den Skiurlaub fahren?!“ werden wir mit einem bunten Feld von Oldtimern durch die Alpen reisen…

Im „Roten Haus“ in Dornbirn wird am Samstag den 9. März die Come-Together-Party stattfinden, hier werden Rallye-Schilder und Roadbooks verteilt und die Teams lernen sich kennen.

Am Sonntag, den 10. März ist um 10 Uhr Start der Rallye. Auf dem Weg nach St. Moritz werden wir über den Julier-Pass fahren und auf der Strecke wird es diverse Zwischenprüfungen geben. Nach einer Sonderprüfung in St. Moritz werden wir zu unserem Tagesziel, dem Berghaus auf der Diavolezza, die Gondel nehmen.

Am Montagmorgen des 11. März sind wir die ersten auf der 10 km langen Gletscherabfahrt auf dem Morteratschgletscher. Es wird ein toller Skitag mit zahlreichen Aufgaben… der Skipass wird voll ausgenutzt, so dass wir am späten Nachmittag wieder bei unserer Unterkunft dem Berghaus ankommen und die Ruhe in den Bergen genießen können. 

 

Am 12. März werden wir entweder mit der Gondel oder mit den Skiern wieder zu unseren Oldtimern fahren um zur nächsten Überfahrt zu starten. Auf dem Weg nach Samnaun fahren wir durch Italien, am Reschensee vorbei und dann die abwechslungsreiche Bergstraße nach Samnaun. Abends werden wir im Smart-Hotel direkt in Samnaun einchecken und das Dorf erkunden.

Der Skitag startet am 13. März mit der ersten Gondel in das riesige Skigebiet Samnaun/Ischgl. Hier dürfen wieder Punkte bei diversen Sonderprüfungen geholt werden. Die Kunst wird sein die letzten Bergbahnen so zu erreichen, dass man die Talabfahrt nach Samnaun bei Abendsonne genießen kann. Am Abend wird im zollfreien Dorf Samnaun nochmal ordentlich eingekauft, eine Runde Canadian Cup gespielt um dann das überschaubare Nachtleben kennenzulernen…

Am Donnerstag, den 14. März packen wir erneut unsere Sachen und ziehen weiter in Richtung Hintertux. Auf dem Weg liegt Fiss-Ladis, das Kühtai und eine Sonderprüfung in Innsbruck. Anschließend fahren wir durch das schöne Zillertal bis zum Ende nach Hintertux. Im Hotel Neuhintertux besteht jetzt das erste Mal Anspruch auf Luxus. Hier kann nach der Überfahrt mit Wellness und Spa relaxt werden.

Am Freitagmorgen, den 15. März laufen wir nur wenige Meter zur Zillertaler Gletscherbahn um auch hier mit der ersten Gondel oben zu sein. Der Skipass soll ja schließlich ausgenutzt werden… Der Natur Eis Palast lädt zu ganz besonderen Herausforderungen ein: Stand Up Paddeling, Eisschwimmen oder Gletscherspalten-Tour – alles kann Punkte geben. Am Nachmittag werden dann um 14 Uhr die ausgefüllten Roadbooks eingesammelt und bewertet. Am Abend findet dann traditionell die Siegerehrung in einem würdevollen Rahmen statt.

Am Samstag, den 16. März werden wir noch gemeinsam frühstücken und uns voneinander verabschieden – wer Lust hat noch einen Tag Ski zu fahren kann das natürlich gerne machen.

Teilnahmebedingungen

Anmeldung nur als Team möglich
(min. 2 Personen)

 

Euer Fahrzeug darf kein gewöhnliches „Ich-fahr-mal-in-den-Skiurlaub-Auto“ sein. Egal ob Oldtimer (1), Motorrad, Ente oder zweisitziges Cabriolet – hauptsache es gibt ein buntes Feld. Außerdem sind gute Ski- oder Snowboard-Fähigkeiten erforderlich.

(1) Als Oldtimer bezeichnen wir ein Fahrzeug das älter als 20 Jahre ist.

cropped-Photo-00000000-0000-0000-0000-0000000002EF-20140418-143702-2048.jpg

SPONSOREN